Digital Travel Trends

Influencer bereisen von Berufswegen die ganze Welt und testen daher viele Hotels & Restaurants. Auf ihren Reisen veröffentlichen sie Fotos und Stories und machen die Lokale und Hotels damit weltberühmt. Angesagte Cafés, hippe Sushi Restaurants und die aktuellen In – Hotels: sie alle profitieren von den international bekannten Persönlichkeiten. Die Influencer erzählen beispielsweise vom Hotel Service & führen ihre Follower mit einer live «Roomtour» auf Instagram Stories oder Snapchat durch die Räumlichkeiten. Mit Food Inszenierungen und Restaurant Postings präsentieren sie die angesagtesten Lokalitäten und promoten die neusten, gesündesten oder leckersten Lieblingsmenüs. So werden die Follower inspiriert und besuchen bei ihrer nächsten Reise die Lieblingsorte ihrer persönlichen Vorbilder. Umgekehrt funktioniert das Prinzip sehr ähnlich; ist ein Influencer das erste Mal an einem neuen Ort oder auf Reisen unterwegs, macht er einen Aufruf an seine internationalen Abonnenten und bittet Reisende oder Einheimische um Tipps zu Hotels, Restaurants, Clubs, Aktivitäten oder «Must see» Locations.

Immer mehr Cafés, Bars, Restaurant und Hotels sind so auf die Stars aus der digitalen Welt aufmerksam geworden. Mit nur einigen Postings erreichen sie Hunderttausende potenzielle Gäste auf der ganzen Welt, innert wenigen Tagen, was sonst nur mit teuren Werbemitteln und über einen längeren Zeitraum umsetzbar wäre. Mittlerweile haben viele Hotellerie – und Gastrobetriebe einen eigenen Instagram oder Facebook Account und pushen die Werbefläche regelmässig. Die Travel Blogger Industrie boomt!

Nun hat sich daraus eine eigene Blogger Gruppe gebildet. Heutzutage gibt es unzählige Influencer und Blogger, die sich nur noch mit Reisen beschäftigen. Hier wird unterschieden zwischen Lifestyle Influencer welche die trendigsten Lokalitäten auf Ihren Reisen für andere Kooperationen und Shootings bewerben oder spezialisierte Travel Blogger die noch ausführlichere Reiseberichte auf Ihren Blogs veröffentlichen und somit ihre Erlebnisse sehr persönlich mit Geschichten erzählen, Tipps und Tricks, Preise, Links und vieles mehr mit ihrer Community teilen. Ein solcher Reiseblog kann als digitaler Reiseführer angesehen werden. Früher hat man sich einen Buchreiseführer für die bevorstehenden Ferien und Städtetrips gekauft, heute klickt man sich durch Reiseblogs oder Instagram Feeds von den Lieblingsinfluencern, um zu sehen, wo die Hot – Spots liegen, welche Hotels lohnend sind oder was man beim packen und reisen beachten muss.  

Ebenfalls eine gängige und beliebte Form des digitalen Auftritts für Hotels & Resorts; sie bieten ihre Anlagen für Shootings von bekannten Marken an. Somit reisen die Influencer für Launches, Produktpromotionen oder Shootings mit den Unternehmen an und shooten tolle Bilder in den Lokalitäten, welche auf den Social Media Channels publiziert werden. Das Influencer Marketing ist somit eine neue und wirksame Art für die gesamte Tourismusbranche, ihre Services auf glaubwürdige und moderne Art zu vermitteln, international anzubieten & in Szene zu setzen. In Zusammenarbeit mit den Influencern & diversen Marken entsteht vor Ort wunderschöner Content. Damit können sich Hotels teure Shootings zu Werbezwecken ersparen und erst noch durch den Account des Influencers eine weitere Werbeplattform nutzen und eine grosse Reichweite ansprechen.   

Auch immer mehr Fluggesellschaften greifen auf die Werbung mit Influencern zurück. Kein Sektor der Reisebranche kann es sich noch leisten, auf die wertvollen digitalen Stars zu verzichten.

Wir wünschen viel Spass bei der Planung des nächsten Trips und empfehlen einen Blick auf die Instagram Seiten und Blogs unserer Influencer zu werfen!

@aureliestory @ayda.hdi